Geräteturnen – Jungen

Hansi Alger
Sportwart, Gerätewart
Geräteturnen - Jungen

Das Geräteturnen ist die Kinderstube des Sports. Mit diesem Leitsatz will ich versuchen, die Vorzüge des Geräteturnens darzustellen. Es gibt keine Sportart, die besser geeignet ist, für die gesamte körperliche Ausbildung, als das Geräteturnen. Das Geräteturnen besteht aus 6 verschiedenen Geräten mit jeweils ganz unterschiedlichen Anforderungen für die Muskeln und Gelenke. Alle Muskelgruppen und Gelenke müssen deshalb schon sehr früh auf die spätere Beanspruchung bestens vorbereitet werden. Das Kraft/Lastverhältnis, die Beweglichkeit aller Gelenke, gutes Koordinationsgefühl und schnelle Reaktionsfähigkeit müssen deshalb schon sehr früh, am besten zwischen 6-10 Jahren ganz gezielt erarbeitet werden. Späteinsteiger haben trotz gutem Talent kaum noch eine Chance im Geräteturnen ein guter Wettkämpfer zu werden. Durch die Vielfältigkeit und Besonderheiten ist das Geräteturnen die trainingsaufwändigste Sportart die ich kenne. Aber es ist sicher, dass ein junger Sportler der die Grundausbildung im Geräteturnen durchlaufen hat, für alle anderen Sportarten bestens geeignet ist und durch seine gute athletische Vorbereitung seinen Altersgenossen ein gutes Stück voraus ist.